I'm walking towards dead end
Startseite Archiv Abonnieren Gästebuch


"Machte man sich schuldig, wenn man plötzlich anders fühlte? Gefühle lagen jenseits von Schuld oder Unschuld, sie waren Ausdruck biochemischer Prozesse als Folge erlittener Umstände, so unromantisch das auch klingen mochte, aber die Endorphine hatten noch über jede Romantik triumphiert."

- aus: der Schwarm

Wie tröstend, dass man nur Opfer einer chemischen Überproduktion ist.

 

30.9.07 20:58


das Gegenteil von gut ist:

..gut gemeint 

 

Aufgabe 1.

Omega : {Zukunftsangst, Gefühlschaos, Resignation, Angst vorm Versagen}

Modelliere das Zufallsexperiment und gib die Wahrscheinlichkeit p (Versagensangst) an.

Versagensangst: 100%

Volle Punktzahl.


Wird mir alles irgendwie zuviel >< Schön die Mathearbeit in den Sand gesetzt, obwohl ich die Scheiße verdammt noch mal drauf hatte. Dann liegt das Blatt vor mir und ich weiß gar nix mehr. Schon schier, typisch Kää, waha.
Hab so Angst das alles nich hinzubekommen, weil ich mir einfach bei allem, was ich mache so furchtbar DUMM und fehlerhaft vorkomm. So richtig falsch einfach..
mit selbstauferlegtem "du hast's einfach nich drauf, lass es doch gleich bleiben, du schaffst das nich" im Nacken lassen sich schlecht Wahrscheinlichkeiten ausrechnen, wenn das einzig Wahrscheinliche für einen zur Zeit einfach das Versagen is. Und verdammt nochma nicht nur schulisch gesehn. Ich komm mir so schlecht vor, bäh >< Und ich hasse mich dafür, damit nich fertig zu werden und meine uninteressanten Minderwertigkeitskomplexe auf 'nem dummen, nichtsnutzigen Blog festzuhalten, der einem sowieso nichts, NICHTS, bringt. (Außer Reflektion der eigenen Beklopptheit, höchstens)
Und die Sache mit Dominik setzt mir so zu.. Ich vermiss ihn tierisch, seh ihn mittlerweile völlig anders als am Anfang. Vielleicht, weil ich ihn mittlerweile richtig kenne..und ganz anders fühle, viel intensiver, viel freier...er versteht mich, er akzeptiert mich und das, was ich sage.. bei ihm muss ich keine Angst haben, dass er mich auslacht, wenn ich ihm erzähle, was mich beschäftigt. Hätt ihn so gern wieder, will mir das aber einfach nicht eingestehn...weil.. ich will nich nochmal solche Schmerzen. Ich will ihn nich als Freund verlieren. Ich will kein 'nein' hören. Ich will nicht wieder enttäuscht werden..Ich will ihn nich zusätzlich belasten, weiß doch, dass er mich nich wieder will ._. Ich weiß nich, was ich machen soll..

Wer bin ich eigentlich, dass ich mir einbilde mir ginge es ja sooo schlecht? Ich hab ein Dach überm Kopf, fließendes Wasser, was zum Essen, 'ne Familie, Freunde...
Ich hab kein Recht auf Rumgejammer.

Ich frag mich einfach, was ich hier mache? Was SOLL ich hier, mensch?! Morgens aufstehen, sich übers Wetter und Politiker aufregen, zur Schule gehen, Dinge lernen, die andere für wichtig halten, im ständigen Konkurrenzkampf mit anderen stehen, sich über alles und jeden auslassen, um sich selbst ein wenig besser zu fühlen, um sich selbst und seine unwichtigen Gedanken rechtfertigen zu können.
Soll's das gewesen sein? Na danke..

Ich geh wieder ins Bett und versink in meinem stinkenden Selbstmitleid-.-

Memorial Park - to love is to die 

28.9.07 20:23


Zukunftsangst ftw

dhööh?
Is schon wieder fast 8...mir rennt irgendwie die Zeit davon, die Tage vergehn wie im Flug. Allein als de Kuhni heut gemeint hat, dass wir schon fast 2 Monate in die 'gymnasiale Oberstufe Saar' gehn...lol? So lang schon? Was soll das, wo is die Zeit hin? Es kann doch noch nich so lange her sein, dass ich geboren worden und - zugegebenermaßen- in der chaotischen Welt hier gelandet bin... und im März muss ich schon wählen und - wah - entscheid' damit eigentlich ziemlich über meine Zukunft. Über die nächsten 40 Jahre. Zukunft? Komisch irgendwie, dass ich mich mit dem Gedanken nich anfreunden kann. 40 Jahre in dem selben Beruf (mehr oder minder stetig) zu arbeiten...älter zu werden, überhaupt einmal alt zu sein!? Kää mit weißen Haaren, kann sich das irgendjemand vorstellen?! Ich komm mit dem Gedanken nich klar, dass es allmählich ernst wird, lange kann ich nimmer sagen "bin ja erst 16, kann noch nix, weiß noch nix, UNZURECHNUNGSFÄHIG lalala!"
Ich hasse es hier *seufz*
Geh momentan sogar ziemlich gern in die Schule...aber es is so furchtbar ernst auf einmal, waah. Panik.

Würd mich grad ganz gern in meinem Zimmer einschließen und...ja, was?
Nicht an Zukunft denken müssen! O_O

Ensiferum - Little dreamer 

 

26.9.07 20:28


Wenn ich Stimmung und Gefühle in ner Melodie ausdrücken könnt, wär's momentan echt Counting Crows - Colorblind *seufz*
Wochenende war viel zu kurz...garkeine Lust morgen in die Schule zu gehn, dort muss ich mich gezwungenermaßen konzentrieren. Obwohl das wahrscheinlich das beste is.. Das Schulfest am Freitag war schon in Ordnung, hab mich nur sehr fehl am Platz gefühlt (irgendwie), keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll, fühl mich generell sehr falsch und deplatziert in letzter Zeit. Und die 5 euro Busgeld kamen mir auch verschwendet vor. Andererseits wars doch gut, die Leute um sich zu haben...ach ich weiß nit, ich weiß gar nix mehr ><

Es nervt mich, dass ich meine Laune so an Leuten auslasse, die mir wichtig sind. Mit verletztenden Kommentaren um mich werf, keine große Hilfe bei Problemen darstelle, man keinen Spaß mehr mit mir hat. Ich komm mir so schlecht vor, selbst wenn ich sowas überhaupt schreibe >< Ach mann, jetzt hört's auf, allmählich reicht's mit depri-kää..
23.9.07 13:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de